Kategorie: Übung

18.10.2018 - Übung Technische Hilfeleistung

Übungsszenario der letzten Übung war ein verunfallter Pkw mit eingeklemmter Person bei Dunkelheit.

Bei Eintreffen an der Unfallstelle befahl der Gruppenführer Frank Fuchs neben der Menschenrettung das Absichern der Unfallstelle und Ausleuchten. Nach der Erkundung stellte sich heraus, dass der Fahrer des Autos noch ansprechbar aber eingeklemmt war. Die hintere Tür links ließ sich noch öffnen, so dass der verunfallte Fahrer betreut werden konnte. Ein Trupp stellte den dreifachen Brandschutz mit Pulverlöscher, Wasser und Schaumangriff sicher. Die anderen Trupps stellten die zu benötigten Rettungsgeräte auf der Bereitstellungsplane bereit und unterstützten den Angriffstrupp bei der Rettung (Befreiung) des PKW-Fahrers. Um den Verunfallten zu retten, war es unter anderem notwendig die Fahrertür und Beifahrertür sowie das Dach zu entfernen.

Die Übung konnte nach der Rettung des Verunglückten erfolgreich beendet werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Virneburg bedankt sich beim Abschleppunternehmen Seemann aus Mayen, dass ein PKW für die Übung zur Verfügung gestellt wurde.

Bild
Übungsfahrzeug

>> zurück