Kategorie: News

26.01.2019 - Fit für das neue Jahr - Ruine Virneburg hat ihren Frühjahrsschnitt bekommen

Einen besonderen Einsatz hatte die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Virneburg (Kreis Mayen-Koblenz) vergangenen Samstag, 26. Januar 2019. An der bekannten Burgruine Virneburg führten die Kameraden unter der Leitung von Wehrführer Carsten Keppler eine umfangreiche Freischneidemaßnahme durch und betätigten sich als ehrenamtliche Denkmalpfleger. In den letzten Jahren ist der Aufwuchs von Bäumen und Büschen dem historischen Denkmal immer näher gerückt. Reduzierung und Entfernung des Bewuchses dienen der Sicherung der historischen Bausubstanz und rücken die Burg im Ortsbild wieder stärker in den Blick.

„Wir sind froh, dass diese Maßnahme durchgeführt wird, die der Burgruine gut tut und diese langfristig schützen hilft“, so Ortsbürgermeister Herbert Pung.

Der Burgeigentümer, der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz mit Sitz in Köln, freut sich über die Aktion, gehört die Burg doch seit 105 Jahren zum Verein und soll auch weiterhin ein attraktives und sicheres Ausflugsziel sein. Gerade bei Wanderern ist die Virneburg beliebt. Erst 2018 wurde das zehnte Jubiläum des Premium-Wanderwegs Traumpfad Virne-BurgWeg gefeiert. Für das neue Jahr 2019 ist die Ruine nun fit; der Rückschnitt dürfte einige Jahre vorhalten.

Kontakt: Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftschutz
Ottoplatz 2
50679 Köln
Tel. 0221 809 2804
E-Mail: sekretariat@rheinischer-verein.de

Arbeitsgruppe

Arbeitsgruppe

Freischneiden des Turmes

Freischneiden des Turmes

>> zurück