Kategorie: News

26. / 27.10.2007 - Motorsägenführerausbildung bei der FF Nachtsheim

Am Freitag und Samstag, den 26. / 27.10.2007, nahmen die Kameraden Peter Gerharz, Tobias Rech, Jürgen Theisen und Dirk Theisen an einer Ausbildung zum Motorsägenführer bei der FF Nachtsheim teil.

Dieser Lehrgang ist Pflichtvoraussetzung für das Bedienen einer Motorsäge im Feuerwehreinsatz sowie bei privaten Forstarbeiten im kommunalen- bzw. Staatswald.

Aus diesem Grund haben der Landesfeuerwehrverband RLP, das Ministerium für Inneres und Sport sowie das THW so genannte "Baumbiegesimulatoren" oder "Spannungssimulatoren" beschafft, um das Feuerwehrpersonal mit dem Umgang mit unter Spannung stehenden Stämmen zu schulen.

Durch zwei Ausbilder des Kreisfeuerwehrverbands Westerwald - Ralf Felix Kespe (FF Montabaur) und Markus Noll (FF Meudt) - wurden am Freitagabend die theoretischen Grundlagen wie Rechtsvorschriften, Schutzausrüstung sowie der Umgang mit der Motorsäge und Schnitt- und Fälltechniken vermittelt.

Am Samstagmorgen wurde dann das Gelernte vom Vortag in die Tat umgesetzt und jeder Teilnehmer musste am Baumbiegesimulator, welcher beim THW Ortsverein Montabaur stationiert ist, verschiedene Szenarien bewältigen und die verschiedenen Techniken erlernen.

Nach einer Abschlussbesprechung zeigte sich, dass alle Teilnehmer und die Ausbilder mit der Veranstaltung sehr zufrieden waren und die Feuerwehrkameraden neben der nun vorhandenen Berechtigung zu Motorsägenarbeiten viel Neues und Interessantes gelernt haben.

Nach dem Lehrgang beschloss man, im nächsten Frühjahr ebenfalls ein solches Ausbildungswochenende in Virneburg für die Kameraden der FF Virneburg und der umliegenden Wehren zu veranstalten.

Bild Übung

Teilnehmerfoto

Bild Übung - 1

Arbeiten am Baumbiegesimulator

Bild Übung- 2

Arbeiten am Baumbiegesimulator

Bild Übung - 3

Ausästen und Kleinschneiden

>> zurück