Kategorie: Hilfeleistungseinsätze

17.10.2008 - Verletzte Person im Wald, Arft

Am Freitag, den 17. Oktober 2008, wurde die FF Virneburg um 13:12 Uhr von der RLS Mayen über FME und Sirene zur Unterstützung des Rettungsdienstes in einem Waldstück bei Arft alarmiert.

Dort war ein Jäger in einem Hang, ca. 150 Meter vom Waldweg entfernt, gestürzt, wobei er sich eine Sprunggelenksfraktur zuzog. Auf Grund der steilen Hanglage stellte sich der Transport des Patienten zum Rettungshubschrauber als schwierig heraus, wodurch die Schleifkorbtrage der FF Virneburg vom Rettungsdienst angefordert wurde.

Nachdem der Patient mit der Schleifkorbtrage auf den Waldweg gebracht werden konnte, wurde er auf der seitlichen Trittfläche des Rüstwagens zum Rettungshubschrauber gefahren. Dies war nötig, da sich die Einsatzstelle tiefer im Wald - ca. 1 km vom Rettungshubschrauber entfernt - befand.

Anschließend wurde der Patient umgelagert und mit dem Rettungshubschrauber wegtransportiert, sodass der der Einsatz um 14:20 Uhr beendet werden konnte.

Eingesetzte Fahrzeuge / Kräfte:

FF Virneburg:

weitere Feuerwehren:

Rettungsdienst:

Bild

Umlagern des Patienten auf die Schleifkorbtrage

Bild

Sicherungsmaßnahmen

Bild

Lagern des Patienten auf seitlicher Trittfläche

Bild

Transport zum Rettungshubschrauber

Bild

Transport zum Rettungshubschrauber

Bild

Umlagern auf die Trage des Rettungshubschraubers

Bild

Umlagern auf die Trage des Rettungshubschraubers

Bild

Rettungshubschrauber BWZK Koblenz

>> zurück